Großer Anspruch in der Großstadt

 

Mittwoch, 05. Dezember 2018

Die Kleinmarkthalle gehört in der Mainmetropole zu den ersten Feinschmeckeradressen. Im Erdgeschoss reihen sich in einer Zeile die Stände der Fleischer aneinander – neben den traditionellen Handwerksbetrieben auch die Shops der türkischen und arabischen Kollegen. Optisch heraus sticht die Verkaufssteller der Metzgerei Hoos, die neben ihrem Laden und der Produktion am Stammsitz in Wölfersheim am Rande des Vogelsbergs noch eine weitere Filiale im citynahen Frankfurter Stadtteil Bornheim führt. 

In diesem Jahr ließ Andy Hoos den Markthallen-Stand durch den Ladenbauer Simus Raumkonzepte komplett neu gestalten. Auf nur knapp 20 qm Verkaufsfläche wurde eine vier Meter lange Umlufttheke raumsparend über Eck installiert. Deren Sockel unter dem steilen Glasaufsatz ist mit schmalen Fliesen verblendet, die ein silbrig-schwarzes Raster bilden.

Die direkt gegenüber der Theke im Lauf der Passanten platzierte Schau-Vitrine signalisiert den hohen Qualitätsanspruch. Hinter Glas hängen großformatige Teilstücke am Haken, die hier vor Ort zu Dry aged-Delikatessen heranreifen. Eine zweiter Reifeschrank ist an der Rückwand angeordnet.

Wer hier seine Einkäufe tätigt, setzt auf die Fleischkompetenz der Metzgerei, die Andy Hoos in zweiter Generation führt. Und Mary Soloja, die ihre Lehre bei ihm absolvierte und jetzt die Markthallen-Filiale leitet, kann alle Fragen nach der Herkunft und Verwendung eines jeden Stücks korrekt beantworten.

Für Brüh- und Kochwurst bleibt kein Platz; es gibt nur eine kleine Auswahl wie Kalbsleberwurst oder Presskopf als Glaskonserven. Das Bratwurstangebot umfasst neben der Hausmacher-Sorte im schmalen oder breiten Darm noch Bärlauchbratwurst, fränkische Griller, italienische Salsiccia und arabische Merguez.

Eine weitere Stärke von Hoos ist die Rohwurst. Sie wird in üppiger Fülle präsentiert, an einem Edelstahlgehänge, das dem Schwung der der Theke folgt sowie in etlichen Körbchen auf der Ablage: angefangen bei Kabanossi mit Knoblauch oder Chili über Wildschweinmettwurst, Vogelsberger Kaminwurzen, Chorizo, Pepperonini mit Jalapeño bis zur Paprikawurst von Rind und Schwein.

In ihrer Thekenauslage zeigt die Metzgerei, wie sie die mächtigen Partien vom Rind portionsgerecht zuschneidet. Hier gibt es – vom Filet über Roastbeef bis Entrecôte und T-Bone-Steak – die richtigen Cuts für Steakfreunde. Wer es noch etwas hochwertiger liebt, kann sich für das aus Neuseeland stammende Wagyu-Beef entscheiden. In der Kategorie Schwein kommt die entsprechende Qualitätssteigerung vom Ibérico, dessen Edelteile der Chef über den Fachgroßhändler Enders bezieht. Ebensogut sortiert ist die Filiale bei Lamm- und Kalbfleisch. Vom Vogelsberger Milchkalb sind Teilstücke wie Hüfte, Krone, Kotelett, Tafelspitz, Unterschale und Osso Buco zu haben. Zum pfannenfertigen Sortiment zählen marinierte Lammhüfte, Rinderrouladen, Pattys für Burger sowie Wildgerichte.

 

 

Metzgerei & Feinkost Hoos

Inhaber: Andy Hoos

 

Stammsitz: Wölfersheim mit Produktion und Laden

Filialen in Frankfurt: Berger Straße und Kleinmarkthalle

Seit 2016 ist Andy Hoos überdies Inhaber der Metzgerei Ullmann GmbH und betreibt unter diesem Firmennamen eine weitere Verkaufsstelle in der Frankfurter Kleinmarkthalle.

 

News

Metzgerei Hoos GmbH

Södeler Strasse 27
61200 Wölfersheim
Tel. +49 6036 90 41 84
Fax +49 6036 90 42 40

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen