Die Qualitätsgrundsätze unserer Fleischlieferanten,...

Die Betriebe unserer bäuerlichen Partner wirtschaften im Einklang mit der Natur. Sie sind beispielsweise flächenmäßig so ausgestattet, daß der in der Schweine- und Rinderhaltung anfallende Fest- und Flüssigmist als organischer Dünger wieder in den Kreislauf der Natur eingebunden werden kann.

Innerhalb des vollintegrierten Fleischvermarktungssystems wird jeder Arbeitsprozeß durch qualifizierte interne und externe Kontrollen, Untersuchungen und Analysen begleitet. Die Premium-Fleisch AG arbeitet zusammen mit: LUFA Nord-West (Landwirtschaftliche Untersuchungs- und Forschungsanstalt), dem ITL Kiel (Institut für Tiergesundheit und Lebensmittelqualität), der ORGAINVENT Bonn und der SGS NATEC, Hamburg, Ahlemer Labor, Prion Ex, Leer. Verstärkt wird das engmaschige Sicherheitsnetz durch das Fleischhygieneamt, Spezialberater, Fachtierärzte und ARS PROBATA.
 
Es werden ausschließlich robuste, widerstandsfähige und vitale Schweine aus einer Vierlinienkreuzung gezüchtet. Die Fleischqualität dieser Schweine hat in neutralen Warentests die Note "Sehr gut" erhalten. In der Rinderhaltung werden ausschließlich Tiere deutscher Zucht aufgezogen, die besonders für die Mast geeignet sind.
 
In die Aufzucht kommen nur Ferkel der bäuerlichen Vertragspartner. Jedes Schwein wird so gekennzeichnet, daß der Mast- und Zuchtbetrieb jederzeit identifizierbar sind. Die Herkunft unseres Rindfleisches ist gemäß der Richtlinie VO (EG) 1760/2000 jederzeit nachvollziehbar.
 
Die Tiere werden ständig von Fachtierärzten auf ihre Gesundheit (Herz, Leber, Lungen und Nieren) überprüft. Bei allen Tieren aus unserem Jungbullenprogramm lassen wir einen BSE - Schnelltest durchführen. Alle schweineliefernden Betriebe sind in unser Salmonellenantikörper-Programm eingebunden.
 
Spezialberater wachen kontinuierlich über die Haltung der Tiere, damit sie sich in ihren Stallungen "wohl fühlen". Das gilt vor allem allem für die Kriterien Bewegungsfreiheit, Klima- und Luftführung
"Im Einklang mit der Natur" ist heimisches Getreide für die Schweine die wichtigste Futterkomponente. Zusätzlich werden hochwertige Eiweiß- und Mineralfuttermittel eingemischt, die den Bedarf an Mineralien, Vitaminen und Eiweiß optimal decken. Für die Rinder sind hofeigen erzeugte Futtermittel die Basis einer ausgewogenen Grundfutterration.
Auf der Verbotsliste sind bei der Endmast grundsätzlich Leistungsförderer, formaldehydkonservierte Futtermittel und die Verwendung von Küchenabfällen. Tiermehl wurde schon 1991 bei Schwein und Rind aus den Futterrationen gestrichen. Tiere, die mit Heilmitteln behandelt werden müssen, werden aus dem Programm ausgeschlossen. Die LUFA Nord-West überprüft durch regelmäßige Rückstandskontrollen die Qualität der Futtermischungen und führt bei den Schweinen Urintests durch.
 
Die Premium-Fleisch AG hat einen präzisen, "streßarmen" Verladeplan für den Transport entwickelt, der genau eingehalten wird. Besonderes Augenmerk gilt der Bewegungsfreiheit und der Einstreu auf den Spezialfahrzeugen.
 
Nach dem Abladen ruhen die Schweine für zwei Stunden unter einer entspannenden Wasserberieselung, die Rinder werden sofort nach Ankunft der Schlachtung zugeführt. Modernste Schlacht- und Zerlegetechnologie garantiert, daß die hervorragende Fleischqualität erhalten bleibt. Die Fleischbeschaffenheit wird bei jedem Schlachtkörper gemessen.
 
Von der Schlachtung bis zur Kundenbelieferung sorgt eine geschlossene Kühlkette für die jeweils optimale Temperatur in jeder Verarbeitungsstufe.
 
Die Hygiene in den Schlacht- und Zerlegebetrieben und in den Kühlfahrzeugen werden vom ITL regelmäßig bakteriologisch überprüft. Genauso regelmäßig werden die Hälften und Teilstücke bakteriologisch untersucht.

Metzgerei Hoos GmbH

Södeler Strasse 27
61200 Wölfersheim
Tel. +49 6036 90 41 84
Fax +49 6036 90 42 40

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen